Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Möbel wie vor 75 Jahren
Herzprobleme älterer Mütter
Kleidung von Frauen im Büro
mehr...









Aktuelle Highlights

Lederhexe


 
style.at her style
Mode und Trends  10.07.2014 (Archiv)

So gelingen Ihnen die schönsten Nail Designs

Schöne und gepflegte Fingernägel sind für viele Frauen ein wichtiges Aushängeschild. Doch schöne Nägel erfordern mehr als Hände eincremen und Nägel regelmäßig schneiden.

Besonders dann wenn ein individueller Look gewünscht ist, der sich von anderen Nägeln abhebt, ist eine angemessene Pflege und schönes Nail Design gefragt. Die folgenden Tipps zeigen auf, auf was es beim Nail Design besonders ankommt.

Fingernägel lackieren

Da das Angebot an Nagellacken inzwischen recht groß ist, tun sich viele bei der Suche nach einer passenden Farbe schwer. Grundsätzlich gilt bei der Nagellacksuche, dass ein Lack gewählt werden sollte, der einem nicht das Gefühl gibt einen Fremdkörper zu tragen.



Da der Nagellack nicht nur den persönlichen Geschmack ausdrückt, sondern auch als wichtiges Accessoires angesehen wird, sollte die Farbe gründlich ausgewählt werden. Schließlich sollte sie auch zum Make-Up, zum Typ und zur Kleidung passen.

French Manicure und Klarlack - Elegant und zeitlos

Wer elegant und seriös wirken möchte, der ist mit einem Klarlack mit einem Touch beige, creme oder rosé bestens beraten. Egal welche Jahreszeit oder welcher Trend gerade besonders angesagt ist, dieser Look passt immer. Auch die Handhabung ist beim Klarlack sehr einfach. Er lässt sich nicht nur problemlos und schnell auftragen, er hält auch um die vier Tage.

Der Klassiker: Roter Nagellack

Ein Must-Have ist der rote Nagellack. Er sollte in keiner Nagellack-Sammlung fehlen. Perfektioniert wird das Styling durch roten Lippenstift oder Lipgloss. Ideal ist es wenn beide Komponenten von der gleichen Marke sind, dass verhindert Farbabweichungen.



Dunkle Herbsttöne

Nicht nur im Herbst sind Herbsttöne wie violett, braun oder pflaumenlila angesagt. Durch diese Farben werden die Hände besonders in Szene gesetzt. Aktuell ist auch besonders schwarzer Nagellack voll im Trend in Kombination mit eckig und kurz geschnittenen Fingernägeln. Bei diesem Look sollte man braune Kleidung aber unbedingt vermeiden.



Glimmer-Nagellack

Wer es etwas ausgefallener mag, der sollte Glimmer-Nagellack ausprobieren. Besonders im Sommer verleiht er auch den Fußnägeln einen ganz tollen Look. Er kommt besonders bei gebräunter Haut zum Ausdruck. Neben der Farbe ist bei einem Nagellack aber auch immer die Textur wichtig. Alltagstauglich ist eher matter Nagellack. Hier bei www.profi-nail-products.de gibt es nicht nur zahlreiche Nagellacke sondern auch ein großes Angebot an nützlichen Nail Design Produkten.

Nail Design mit Airbrush-Methode

Beim Naildesign gibt es inzwischen viele verschiedene Methoden. Besonders beliebt ist aktuell die Airbrush-Methode. Der Vorteil am Airbrush-Design ist, das hier vom einfachen French-Design bis hin zu Motiven alles möglich ist. Jeder Millimeter wird auf dem Nagel ausgenutzt, um ein kleines Kunstwerk zu schaffen.



Die Farbe wird bei dieser Methode mit einem Luftstrahl aufgetragen. So können die Farbverläufe perfektioniert werden und auch komplexe Motive schnell und einfach erstellt werden. Die Handhabung des Geräts ist anfangs vielleicht noch etwas ungewohnt, doch mit ein wenig Übung kann jeder zu einem Nageldesign-Künstler werden. Vorkenntnisse sind hierbei nicht nötig.

Die Ausstattung

Neulinge in diesem Bereich sollten sich bei der Zusammenstellung ihrer Ausstattung für einen Membran-Kompressor entscheiden. Dieser lässt sich besonders einfach bedienen und ist zudem noch sehr leicht und preiswert. Beim Kauf sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass der Kompressor über einen Druckminderer und einen Wasserabscheider verfügt. Über den Druckminderer wird der Druck eingestellt, da dünne Farbe zum Beispiel weniger Druck benötigt, als dickflüssige Farbe.

Überschüssiges Kondenswasser über den Wasserabscheider aufgefangen, damit er nicht auf die Fingernägel tropft. Damit die Lebensdauer vom Membran-Kompressor nicht unnötig verkürzt wird, sollte die vorgeschriebene Abkühldauer unbedingt eingehalten werden. Um die Vibration des Geräts zu kontrollieren, ist eine sichere Hand nötig. Wer die Airbrush-Methode professionell angehen möchte, der sollte sich für einen Öl-Kolben-Kompressor entscheiden. Der große Vorteil besteht hier darin, dass die Geräte besonders leise arbeiten.

Die Bedienung vom Airbrush-Gerät

Die Auswahl bei den Airbrush-Geräten ist genauso vielfältig, wie die Anwendungsbereiche. Fürs Nail Design empfiehlt sich ein sogenanntes Double-Action-Gerät. Bei diesem Gerät kann der Farbfluss und die Luftzufuhr reguliert werden, was ein detailliertes und feines Arbeiten möglich macht. Beim Drücken des Hebels wird die Farbe in den Luftstrom gepresst und damit aus der Düse.

Wer sich hingegen für ein kontrollierbares Action-Double-Gerät entscheidet, der kann die Farbausgabe noch besser regulieren. Da die Fingernägel nur mit sehr wenig Farbe besprüht werden müssen, sind Farben mit einer Mulde gut geeignet, da so nur immer eine geringe Farbmenge aufgenommen wird. Beim Kauf sollte daher besonders auf die Ersatzteilpreise und auf das Düsensystem geachtet werden. Wichtig ist auch das Handling des Geräts.

Kurse für Anfänger

Wer in diesem Bereich noch kompletter Anfänger ist, der sollte in einem Kurs die Handhabung üben. Angeboten werden diese Kurse häufig von Nagelstudios oder auf Messen. Damit ein problemloser Wechsel der Geräte für unterschiedliche Farben einfach gestaltet werden kann, gibt es die Schnellkupplung. Über diese Kupplung können die Pistolen einhändig gewechselt werden, ohne dass es zu einem Druckabfall kommt.



Unendliche Farbmöglichkeiten dank Acryl-Technik

Für die Acryl-Technik werden Farben auf Acryl-Basis verwendet. Das hat den großen Vorteil, dass sie sich mit Wasser mischen lassen und geruchlos sind. So ist die Farbpalette fast unendlich: Angefangen bei deckenden und transparenten Farben bis hin zu leuchtenden, fluoreszierenden und Metallic-Farben ist so alles möglich. Trotzdem müssen die Fingernägel natürlich auf das Airbrush-Design vorbereitet werden.

Nail Design mit Acryl-Technik: Vorbereitung der Fingernägel

Der erste Schritt besteht bei der Vorbereitung darin, dass die Nägel zunächst eingefettet werden müssen. Dafür sollte ein Cleaner benutzt werden, denn so kann die Farbe besser halten. Nach der Reinigung mit dem Cleaner sollte der Nagel nicht mehr berührt werden, um eine erneute Fettung zu vermeiden.

Danach wird eine weiße Grundierung aufgetragen. Das sorgt dafür, dass der Hintergrund neutral bleibt und die Farben richtig leuchten können. Dann können vorgefertigte Schablonen auf den Nagel aufgetragen werden. Viele werden diese Schablonen von der Gel-Technik her kennen.

Nun kann es mit der Gestaltung losgehen. Entweder frei Hand oder mit Motiv-Schablonen, wird die Farbe mit dem Airbrush-Gerät aufgetragen. Eine große Auswahl an passenden Schablonen gibt es zum Beispiel hier bei www.profi-nail-products.de

Damit der Fingernagel lange frisch bleibt, wird zur Versiegelung ein Top-Coat aufgetragen. So wird der Nagel bestens für Alltagsanfälligkeiten geschützt und erhält einen schönen Glanz. Je nach persönlichen Geschmack kann nun noch zusätzlich Nagelschmuck aufgetragen werden.

Zum Schluss werden restliche Bestandteile vom Cleaner und überschüssige Farbreste entfernt. Dafür eignet sich am besten eine Spray-Out-Box. Sie eignen sich aber nicht nur für die Entfernung von Farbresten, sondern auch als Halterung für das Airbrush-Gerät.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Nägel #Schönheit #Tipps #Beauty


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Airbrush für Anfänger
Caroline Hufnagel und Christoph Schloffer, zwei erfahrene Spezialisten auf dem Gebiet, führen in die Tech...

Lackieren
Fingernägel müssen nicht lackiert sein, damit die Hände schön und gepflegt wirken. Wer aber seine Nägel g...

French Maniküre - Anleitung
In fünf Schritten zu einer French Maniküre...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Mode und Trends | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at