Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ernteausfälle durch das Klima
Gesunder Alkohol?
Gesundes Übergewicht
Recycling ist billiger als Bergbau
Digitales Erbe ungesichert
Ein guter Händedruck
style.at 4/2018 ab sofort erhältlich!
Nudeln machen schlank
USB-Mikrofon im TestWegweiser...Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Poker-Geschichte


 
style.at Aktuell-news
Aktuell  06.05.2013 (Archiv)

BBC zeigt Mißstände auf

Eine hausinterne Untersuchung der BBC hat die Missstände der vergangenen sechs Jahre aufgedeckt und ist zu brisanten Ergebnissen rund um die sexuelle Belästigung im Unternehmen gekommen.

Insgesamt sind 37 Beschwerden wegen sexueller Belästigung eingegangen sowie eine Unzahl an Mobbing-Vorfällen und Beschimpfungen ausgemacht worden. Der Bericht spricht von einem 'Klima der Beunruhigung und Angst'. Der neue BBC-Geschäftsführer Tony Hall verspricht 'null Toleranz gegenüber Mobbing' und erklärt, der Bericht sei 'mit Unbehagen zu lesen'.

Dem Bericht zufolge sind die Vorfälle zwar nicht allgegenwärtig oder normal in der heutigen BBC, aber es sei sichtbar, häufig und beständig genug, um ein richtiges Problem zu sein. 'Leute, die mit uns gesprochen haben, erzählten oft, dass ihre informellen Beschwerden verhindert oder unter den Teppich gekehrt wurden', heißt es in der Untersuchung. Insgesamt waren an ihrer Ausarbeitung rund 1.000 Mitarbeiter sowie der Betriebsrat beteiligt. Beaufsichtigt wurde die Arbeit von einem Anwalt.

In die 37 vermeintlichen sexuellen Belästigungen waren zwischen April 2006 und November 2012 waren insgesamt 35 Personen involviert, drei von ihnen wurden zwei Mal beschuldigt. Die vermutlichen Opfer seien großteils jung und in einem Frühstadium ihrer Karriere gewesen, dabei vor allem Frauen und Schwule. Die vermeintlichen Täter seien in einflussreichen Positionen gewesen und werden in dem Bericht als 'unantastbar' bezeichnet.

'Ich wünsche mir, dass die Mitarbeiter in der Lage sind, offen über ihre Erfahrungen bei der BBC zu reden, damit wir von ihnen lernen können', so Hall. Dieser warnt allerdings vor einer 'Hexenjagd' von verärgerten Mitarbeitern nach einigen Managern. In den vergangenen Monaten sind große Missbrauchsfälle bei der BBC ans Tageslicht gekommen und haben in der britischen Öffentlichkeit viel Staub aufgewirbelt. Der mittlerweile verstorbene BBC-Star Jimmy Savile hat zwischen 1955 und 2009 mindestens 214 Sexualstraftaten begangen. Ex-Moderator Stuart Hall hat kürzlich zugegeben, 14 junge Mädchen sexuell belästigt zu haben.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#BBC #Belästigung #Untersuchung #Recht


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gute PR oder schlechte Erpressung?
Was der ORF derzeit an Öffentlichkeitsarbeit betreibt, um sich das Geld der Gebührenrefundierung doch noc...

Falsche Übersetzung des Papstes
Als gestern Abend ein BBC-Nachrichten-Dolmetscher einige Schwierigkeiten hatte, bei der Papst-Wahl das 'V...

BBC diskriminierte
Laut BBC-Chef Mark Thompson gibt es zu wenig ältere Nachrichtensprecherinnen und Moderatorinnen. Die Fai...

Webverbrechen werden mobil
Der Sicherheitssoftware-Hersteller Symantec hat in Wien den Cybercrime Report 2011 vorgestellt....

SM im Gefängnis
Gefahren aus dem Knast für die eigenen User will Facebook in Zukunft unterbinden. Gefängnisinsassen pfleg...

Sexting ist weit verbreitet
Sexting - das Aufnehmen und Verschicken von sexuell suggestiven Textnachrichten oder Fotos über das Inter...

Narzissmus älterer Macht-Männer
IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn, der der sexuellen Belästigung einer New Yorker Hotelangestellten beschul...

Schleuder-Kurs für's Führungsverhalten
Führungskräftetraining: Gelerntes muss hautnah erlebt worden sein, um es in kritischen Situationen zur Ve...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at