Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Selbstoptimierung
Restaurantwoche in Wien
Test: Der beste Kopfhörer?
Aufwärmen zur Hochzeit
Das eigene Denglisch
Sonnenschutz für Kinder ist wichtig!Video im Artikel!
Leder von der HexeFotoserie im Artikel!
Peter Furtner geht on TourVideo im Artikel!
Ernteausfälle durch das Klima
Gesunder Alkohol?
mehr...









Aktuelle Highlights

Ennstal Classic


 
style.at Aktuell-news
Aktuell  27.04.2013 (Archiv)

Glückliche grüne Stadt

Parks, Gärten und grüne Bereiche in städtischen Gebieten können das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Menschen verbessern. Zu diesem Ergebnis kommt die University of Exeter.

Die Analyse von 5.000 britischen Haushalten über einen Zeitraum von 17 Jahren hat ergeben, dass mehr Grün positive Auswirkungen hat. Diese Erkenntnis könnte Stadtplanern helfen und Auswirkungen auf die Gesellschaft haben. Details wurden im Fachmagazin Psychological Science veröffentlicht.

Die Wissenschaftler werteten die Daten einer nationalen Umfrage aus, für die rund 10.000 Erwachsene zwischen 1991 und 2008 begleitet wurden, als sie immer wieder umzogen. Die Teilnehmer wurden ersucht, ihre psychische Gesundheit in diesem Zeitraum zu beurteilen, um den Auswirkungen von mehr Grünflächen auf die Spur zu kommen.

Mathew White und seine Kollegen vom European Centre for the Environment and Human Health erhielten weniger Berichte über psychischen Stress und mehr über eine höhere Lebenszufriedenheit, wenn die Menschen in einer Umgebung mit mehr Pflanzen lebten. Dieser Effekt blieb auch dann noch bestehen, als Faktoren wie Veränderungen des Einkommens, der Arbeitsstelle, des Familienstandes, der psychischen Gesundheit und der Art des Wohnens berücksichtigt wurden.

White verglich das Leben in einem grüneren Umfeld mit den großen Ereignissen im Leben wie einer Heirat. 'Es hat sich gezeigt, dass das Leben in der Stadt in einem Bereich, der relativ grün ist, eine deutlich positive Auswirkung auf das Wohlbefinden hat. Dieser Effekt entspricht in etwa einem Drittel des Einflusses einer Ehe', so der Wissenschaftler.

Dies entspricht in etwa auch einem Zehntel der Auswirkungen, die das Vorhandensein eines Jobs oder sein Verlust haben kann. Auch als andere Faktoren, die zur Lebenszufriedenheit beitragen, berücksichtigt wurden, hatte das Leben in einem grüneren Umfeld deutliche Auswirkungen. Die Folgen können laut White für die einzelne Person vielleicht nur gering sein.

Für die ganze Gesellschaft können sie jedoch große Veränderungen haben. 'Diese Studie könnte für Psychologen, die öffentliche Gesundheit und Stadtplaner von Wichtigkeit sein, die mehr über die Auswirkungen der Urbanisierung auf die Gesundheit der Bevölkerung und ihr Wohlbefinden wissen wollten', unterstreicht White abschließend.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Wohlbefinden #Psychologie #Stadt #Stadtentwicklung #Parks #Grünflächen


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Glück und Alter
Das Glücksgefühl nimmt bei Menschen im reichen Westen beim Erreichen der Lebensmitte ab, wie eine Studie ...

Josefstadt im Trend
Über 100 Bezirke hat das Magazin auf ihre Eckdaten hin abgeklopft und die Josefstadt und den ersten Bezir...

Pflanzen mit Superkraft
Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben ein neuartiges technologisches Verf...

Mehr Stress als im Krieg
Menschen sind heute Ich-bezogener und gestresster als in der Kriegszeit vor 70 Jahren. Aus der Psychologi...

Österreichische Immobilien sehr gefragt
Die schöne Landschaft, die hohe Lebensqualität und der attraktive Arbeitsmarkt locken immer mehr Menschen...

Parkpickerl: Man kann auch so fragen...
Im 18. Bezirk Wiens hat sich der Vorsteher zu einer Befragung der Bürger entschlossen. Einer, die auch ec...

Schlechtes Zeugnis für grünes Carsharing
'Grüner Taum vom Carsharing geplatzt' titelt der Standard heute und stellt dem Versuch, Verkehr durch gem...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at