Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Zufriedenheit und InstagramWegweiser...
Einkauf und Social MediaWegweiser...
Privater Handel mit Medikamenten
Weniger Share Economy
Borderline-Menstruation
Laudamotion: 10 Euro ab Wien
mehr...









Aktuelle Highlights

Ennstal Classic


 
style.at Kurzmeldungen
Tipp  20.04.2013 (Archiv)

Katalonien: Barcelona bereisen

Die zweitgrößte Stadt in Spanien nach Madrid ist die Hauptstadt der Provinz Katalonien. Abseits der spanischen Krise ist dort für Besucher gerade jetzt viel zu entdecken.

Im Juni und Juli ist Barcelona einen Besuch wert, da ist das Klima besonders freundlich zu den Touristen. Barcelona hat in etwa die Größe Wiens und liegt am Mittelmehr unweit von Frankreich. Nur Paris ist dichter besiedelt, nur Hamburg ist als Nicht-Hauptstadt noch größer. Barcelona ist weltoffen und sehr modern, auch wenn es einen alten Kern hat, der Historisches zu berichten weiß. Immerhin 2000 Jahre ist die Geschichte der Stadt bereits geschrieben.


Fotos: Reise nach Barcelona

Und die war vielfältig, auch sehr schwer für die Katalanen. Oft standen sie auf der 'falschen' Seite, was ihren Vorteil im Ergebnis betrifft, aber oft eben auch auf der moralisch richtigen Seite. Die Strafe der siegreichen Kräfte hat die Stadt scheinbar nur noch stärker zusammenrücken lassen, der Versuch französischer oder spanischer Einmischung hat im Endeffekt das Katalanische noch verstärkt. Und auch, wenn Barcelona ehemalige politische und gesellschaftliche Bedeutung in Spanien verloren hat, hat es wirtschaftlich und kulturell damit gewonnen.

Barcelona ist moderner und offener geworden, trägt seine Kultur offen und selbstbewusst und ist in vielen Punkten auch ein Kontrapunkt zum eigentlichen Machtzentrum Spaniens geworden. Kongresse und Tourismus blühen weiterhin, die Stadt saniert und erweitert laufend die Infrastruktur. Alte und neue Sehenswürdigkeiten sind gleichermaßen bedeutend und sehenswert. Die Basilika ist 'Pflichtprogramm' bei einem Besuch, der Torre Agbar ist ohnehin schon von Weitem zu sehen und ein modernes Gegenstück. Im Sommer ist auch der Strand einen Besuch wert, wenn Sie so wie wir mit Expedia in den Urlaub starten und dabei die warme Zeit bevorzugen.

Apropos Touristen: Die Anreise ist zwar auch mit dem schnellen Zug möglich, klarerweise bietet sich gerade auch in Barcelona das Flugzeug an. Recht günstig und flink ist der Flughafen von Barcelona (El Prat) dann Beginn der Reise. Auch in Barcelona sollte man die Hotelangebote online vergleichen, da gibt es große Unterschiede in Lage, Angebot und Preisen. Der Lage wegen ist die Anbindung an das gute öffentliche Verkehrsnetz ein wichtiger Bonus.

Da Barcelona auch am Meer liegt, ist auch dieser Hafen relevant (nicht der alte, sondern der neue 'Port Franc de Barcelona'). Diverse Kreuzfahrten sind mit Start oder Ende in Barcelona möglich, die Stadt also auch bei einem größeren Trip leicht 'mitzunehmen'. Spanischkenntnisse sind für Besucher wichtig, offizielle Events sind auch katalanisch, englisch oder französisch abgehalten. Touristen kommen mit Schulenglisch gut über die Runden, die Einwohner sind freundlich und hilfsbereit zu Touristen.

Unsere Fotostrecke zeigt ein paar Eindrücke, die wir in Barcelona gewonnen haben. Bei einer Reise, die auch inhaltlich viel zu bieten hatte und die einen Rückblick auch auf angenehm relaxende Stunden bietet. Barcelona hat das alles für seine Gäste: Erholung am Strand, den Trubel der Metropole, den Blick auf die Moderne aber auch den Rückblick in eine reiche Vergangenheit. Sehenswert!

Fotos: KH

Unsere Bewertung: Sterne.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Reise #Spanien #Katalonien #Barcelona


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Umbuchen und Umziehen
Ägypten-Urlaube sind in großer Menge umgebucht, viele der Urlauber lernen neue Destinationen kennen. Dabe...

Frankreich schwächelt
Frankreich ist das geheime Sorgenkind Europas. Der 'kranke Mann', wie das Land zuweilen bezeichnet wird, ...

Stierkampf in Barcelona verboten
Katalonien hat ab 2012 keinen Stierkampf mehr. Die Regierung hat ein Verbot für Katalonien heute beschlos...

Norc vor Street View
Google war langsamer: Norc hat Wien bereits in seiner Version einer Street-View-Anwendung in 3D ins Web g...

Neuer Kia Picanto in Barcelona
Kia Motors hat den Picanto gründlich überarbeitet. Die neue Version des Kleinwagens feiert ihre Weltpremi...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at