Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Das eigene Denglisch
Sonnenschutz für Kinder ist wichtig!Video im Artikel!
Leder von der HexeFotoserie im Artikel!
Peter Furtner geht on TourVideo im Artikel!
Ernteausfälle durch das Klima
Gesunder Alkohol?
Gesundes Übergewicht
Recycling ist billiger als Bergbau
Digitales Erbe ungesichert
Ein guter Händedruck
mehr...









Aktuelle Highlights

Lederhexe


 
style.at Aktuell-news
Veranstaltung  09.01.2013 (Archiv)

Museum für Völkerkunde: Urania reist nach Ägypten

Mit der Ausstellung 'Urania reist nach Ägypten', welche noch bis 3. März 2013 zu sehen ist, folgt das Museum für Völkerkunde den vergessenen Spuren dieser Unternehmung, die im Österreichischen Volkshochschularchiv entdeckt wurden.

Zu Ostern 1912 begab sich die Wiener Urania erstmals auf eine Studienfahrt nach Ägypten, das Motto lautete '... unter fachlicher Führung in guter Gesellschaft ...'. Die Route führte die Reisenden vom Wiener Südbahnhof mit dem Zug nach Triest, dann mit dem Lloyddampfer nach Alexandria und schließlich nach Kairo, Luxor und Assuan. Der Erfolg war überwältigend und so wurden Bildungsreisen in den folgenden Jahrzehnten ein Fixpunkt der Wiener Volkshochschulen.

Die Ausstellung 'Urania reist nach Ägypten' rekonstruiert Planung und Ablauf dieser ersten Studienreise und wirft aber auch einen Blick auf die Protagonisten, die dem gehobenen Wiener Bildungsbürgertum und weiten Teilen der Habsburgermonarchie entstammten. Dabei wird auch ein Blick auf die österreichische Präsenz in Ägypten, das zeitgenössische Orientbild und die Ambitionen der Wiener Volksbildung um 1900 geworfen. 'Urania reist nach Ägypten' findet in Kooperation mit dem Österreichischen Volkshochschularchiv und dem Verein Egypt and Austria statt und wird von der Kulturabteilung der Stadt Wien gefördert.


Mouski in Kairo (© Österreichisches Volkshochschularchiv)
Mouski in Kairo (© Österreichisches Volkshochschularchiv)



Die Besucher erwartet eine Fülle an noch nie gezeigter historischer Dokumente wie Briefe, Schiffspläne, Originalrechnungen und Menükarten nobler ägyptischer Hotels wie des Shepheard’s in Kairo und vieles mehr, die das Flair organisierter Reisen um die Jahrhundertwende wiederauferstehen lassen und visualisieren. Einzigartige handkolorierte Glasdiapositive aus der Zeit um 1910 werden zusammen mit einem Skioptikon (Projektor) zum ersten Mal in einer Ausstellung präsentiert; als bildliche Zeugen einer versunkenen Epoche erlauben sie Einblicke in das 'Volksleben in Ägypten. Während die Exponate der ersten Studienreise aus einer bedeutenden Privatsammlung stammen, haben sich wiederum im Museum für Völkerkunde typische Reisesouvenirs vom Land am Nil der zweiten Studienfahrt der Urania 1913/14 erhalten.

Die Urania-Reisegruppe wurde im April 1912 vom Grabungsleiter Hermann Junker auch durch die österreichischen Grabungen bei der Großen Pyramide in Giza, die sich 2012 zum 100. Mal jährten, geführt. Aus diesem Anlass zeigt die Ausstellung auch Fundstücke aus der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung des Kunsthistorischen Museums. Zudem werden auch historische Fotografien der Ägyptenreise aus einem privaten Album zu sehen sein, die in einen Dialog mit Digitalfotos, die 100 Jahre später auf den Spuren ebendieser Reise entstanden, treten. Für die Besucher ergibt sich dadurch ein spannender Perspektivenwechsel, der zum Nachdenken anregt.

Tipp: Passend zur Sonderausstellung im Museum für Völkerkunde und aus Anlass des 100-Jahr-Jubliäums zeigt das Kunsthistorische Museum ab 22. Jänner 2013 die Ausstellung 'Im Schatten der Pyramiden. Die österreichischen Grabungen in Giza (1912-1929)'.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ausstellung #Museum #Urania #Kunsthistorisches Museum #Museum für Völkerkunde


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Reisewarnung
Wer nach Ägypten reisen wollte, darf nun gratis umbuchen. Durch die offizielle Reisewarnung in die gesamt...

Studienreisen: Von entspannt bis trendig
Nie hat man so viel Zeit zum Reisen wie während des Studiums. Immerhin gibt es neben den drei Monaten Som...

Fly to Baku: Zeitgenössische Kunst aus Aserbaidschan
In der Neuen Burg des Kunsthistorischen Museums wird von 15. bis 26. Mai 2013 die Wanderausstellung 'Fly ...

NÖ Landesausstellung 2013: Brot & Wein
Die Niederösterreichische Landesausstellung, die heuer von 27. April bis 3. November in Asparn an der Zay...

Museen werden digitaler
Im Cleveland Museum of Art werden alle Objekte erstmals auf einem riesigen Touchscreen abgebildet. Wird e...

Ab 13.3.: Körperwelten & Der Zyklus des Lebens
Am 13. März 2013 kehren Gunther von Hagens Körperwelten nach Wien zurück. Die aktuelle Ausstellung 'Körpe...

Nackte Männer in Paris
Seit der Eröffnung der Ausstellung 'nackte männer' im Leopold Museum wurden bereits ca. 188.000 Besucheri...

Karikaturen & Cartoons aus Österreich
Seit Mitte Dezember zeigt das MuseumsQuartier die Ausstellung 'Alles Bestens - Karikaturen & Cartoons aus...

Ausstellung: Weihnachten - Noch Fragen?
Ist das Christkind ein Engel? Spukt es in den Raunächten? Sterndeuter oder Könige? Ist Weihnachten ökolog...

'Münzen der Hunnen und Westtürken' im Kunsthistorischen Museum Wien
Seit 1.12. zeigt das Kunsthistorische Museum in Kooperation mit dem Bernischen Historischen Museum und de...

Ausstellung: Die Beatles kommen!
In Österreich fand leider nie ein Konzert der Beatles statt, die Fans mussten also entweder ins Ausland r...

'Afrika - Terra Incognita' auf Schloss Halbturn
Noch bis zum 28. Oktober 2012 ist auf Schloss Halbturn im Burgenland die Jahresausstellung 'Afrika - Terr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Veranstaltung | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at