Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Borderline-Menstruation
Laudamotion: 10 Euro ab Wien
Social Media ohne Druck
Sicher vor Pädophilen im Chat
Powerparade im Juni
Stress durch FacebookWegweiser...
Vorsätzlicher Alkohol
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Poker-Geschichte


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  25.06.2012 (Archiv)

Concorde bekommt Nachfolger: X54

Die Luftfahrtunternehmen Boeing, Lockheed Martin, Gulfstream und die NASA arbeiten an einem Projekt, das als Nachfolger der Concorde antreten könnte. Der Weg von London nach Sydney soll mit dem Flieger in vier Stunden zu schaffen sein.

Der neue Flieger mit dem Codenamen 'X-54' wird demnach bereits an verschiedene Luftlinien vermarktet. Er soll in etwa doppelt so schnell unterwegs sein wie sein Vorbild und die Lautstärke des Überschallknalls drastisch reduzieren.

2.485 Meilen pro Stunde, umgerechnet eine Spitzengeschwindigkeit von 4.000 Kilometern pro Stunde, soll die X-54 erreichen. Wenig verwunderlich, dass der Flieger unter dem Slogan 'In die USA und zurück an einem Arbeitstag' beworben wird. Noch klarer wird das Ausmaß dieser Leistung bei einer Reise um die halbe Welt. Ein Flug von London nach Sydney soll nur noch vier Stunden dauern.

Ermöglicht wird die Performance einerseits durch die heute verfügbaren, leichteren Baumaterialien als auch durch die extrem schlanke und gestreckte Form des Flugzeugs. Die leistungskräftigeren Triebwerke sind beinahe versteckt im Flieger, der mit einem sehr schmalen Rumpf aufwartet.

Das neue Design soll auch ein weiteres Problem lösen und beweisen, dass der Knall beim Durchbrechen der Schallmauer wesentlich leiser ausfallen kann. Hierbei helfen auch die extrem dünnen Flügel. Das Geräusch beim Durchbrechen der Schallmauer soll laut einem Gulfstream-Techniker nur noch einem lauten 'Ploppen' entsprechen.

Der ursprünglich hohe Lärmpegel war eine der Ursachen, warum die Concorde oftmals Umwege über unbewohnte Gebiete fliegen musste. Bereits im Januar hatte die NASA ein Flugzeugmodell namens AMELIA (Advanced Model for Extreme Lift and Improved Aeroacoustics) in einem hauseigenen Windkanal getestet, um die Machbarkeit der Lautstärkenreduktion unter Beweis zu stellen.

Das X-54-Konzept soll kommenden Juli auf der Flugshow im britischen Farmborough vorgestellt werden. Wann das Flugzeug fertiggestellt sein wird, ist allerdings noch unklar. Der Kurztrip nach Australien wird voraussichtlich aber kein billiges Unterfangen für die Passagiere, denn der Concorde-Nachfolger verfügt laut Plan nur über zwölf Passagiersitze. Pro Flieger müssen interessierte Luftlinien voraussichtlich etwa 80 Mio. Dollar berappen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fliegen #Flugzeug #Überschall #Boeing


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Flugreisen weltweit
So viele Länder es auf der Welt gibt, so viele unterschiedliche Wunschurlaubsziele gibt es auch. Häufig w...

Überschall wieder in Reichweite?
Forschergruppen am US-amerikanischen MIT und an der japanischen Tohoku University haben unabhängig vone...

FAQ: Linienflug
Im Bereich des Linienflug bieten die Luftfahrtgesellschaften und Fluglinien regelmäßige Verbindungen zwis...

Boeing: Überschall-Jumbo-Jet
Flugzeughersteller Boeing arbeitet weiter an der Rückkehr des zivilen Überschallfluges. Nun ist ein vor e...

Flugpreise steigen wieder
Nach dem Preisverfall bei Flugtickets während der Rezession haben US-Fluglinien die Preise in den vergang...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at