Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ernteausfälle durch das Klima
Gesunder Alkohol?
Gesundes Übergewicht
Recycling ist billiger als Bergbau
Digitales Erbe ungesichert
Ein guter Händedruck
style.at 4/2018 ab sofort erhältlich!
Nudeln machen schlank
USB-Mikrofon im TestWegweiser...Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Poker-Geschichte


 
style.at Aktuell-news
Aktuell  23.05.2012 (Archiv)

Rechtschreibung nicht ohne Computer

Eine britische Studie für die NGO Mencap kommt zu dem Ergebnis, dass Rechtschreibprüfungen in Textverarbeitungsprogrammen einen negativen Einfluss auf die orthografischen Fähigkeiten der Menschen haben.

In einem Test mit mehr als 2.000 Teilnehmern wurde festgestellt, dass große Teile der Bevölkerung offensichtliche Rechtschreibschwächen haben. Trotzdem sind die meisten Menschen überzeugt, gut rechtschreiben zu können. Mencap, das sich für Menschen mit Lernschwächen einsetzt, glaubt, dass die Abhängigkeit von Prüf-Software zu hoch ist.

'Diese Erklärung halte ich für zu einfach. Es gibt viele Faktoren, die Einfluss auf die Rechtschreib-Fähigkeiten haben können. Wir merken auch an Studentenarbeiten, dass die Kompetenzen in diesem Bereich zurückgehen. Oft werden elektronische Korrekturen gar nicht in Anspruch genommen, obwohl es Rechtschreibschwächen gibt. Es scheint, als ob sich die grundsätzliche Einstellung zur Wichtigkeit von Rechtschreibung geändert hat', sagt Thomas Schröder vom Institut für Germanistik der Universität Innsbruck.

Trotzdem legt die britische Studie nahe, dass die Rechtschreibprüfungen moderner Software bedeutenden Anteil am Niedergang korrekter Sprachdarstellung haben. Über ein Drittel der Befragten hat Probleme, Wörter wie 'definitely' oder 'separate' korrekt zu schreiben. Zwei Drittel bemerkten nicht, dass eine Multiple-Choice-Frage zur Schreibweise von 'necessary' keine richtige Antwortmöglichkeit zur Auswahl hatte. Trotzdem sind drei Viertel der Teilnehmer der Ansicht, gut in Rechtschreibung zu sein. Dass Rechtschreibung wichtig ist, finden mit 96 Prozent fast alle Befragten.

18 Prozent der getesteten Personen nutzen immer Rechtschreibprüfungen. 21 Prozent geben an, meistens auf die elektronische Hilfe zu bauen. Nur neun Prozent verzichten völlig auf die Autokorrektur. 'Wenn sich über zwei Drittel der Briten auf die Rechtschreibprüfung verlassen, steuern wir auf eine Autokorrektur-Generation zu', sagt Mencap-Chef Mark Goldring. Dass die Briten ihre Schwächen nicht einsehen, sei Teil des Problems.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Rechtschreibung #Sprache #Computer #Software #Studie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Rechtschreibung, Grammatik und Lesbarkeit
Im Internet braucht es Texte, die nicht nur korrekt sind, sondern auch leicht lesbar sind. Ein neues Werk...

Vorbereitung auf Auswahltests in Unternehmen und Universitäten
Wer sich demnächst um Arbeits-, Ausbildungs- oder Studienplätze bewirbt und noch nie an einem Auswahltest...

Englisch war gestern - die Zukunft spricht Globish
Kommunikation war früher eine Frage der Zeit und der Entfernung. Heute erfolgt sie grenzenlos und sekunde...

Pons: Rechtschreibung im Web
Das Nachschlagewerk 'Deutsche Rechtschreibung' wird ein kostenloses Portal im Internet. Pons bietet es ab...

Die neue Rechtschreibung: Jetzt!
Die letzte Frist ist verstrichen, die neuen Regeln gelten nun verbindlich. Wir haben die Quellen und Werk...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf
 Gratis Office Mit Free Office gibt es moderne Bürosoftware kostenlos

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at