» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  

30.7.2015 02:01      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Getränke mit Trackern optimiert
Mehr ist mehr: So setzen Sie Ihre Kurven richtig in Szene
GIS nicht am Internet-Computer
Comic Con 2015 in Wien
Shapewear nun auch für Männer
Gefahr für PanoramafreiheitWegweiser...
Elektroschrott durch Handy-Geschäft
Afrika Tage 2015: Im August in Wien
U-Bahn zur Verfolgung am Smartphone
Automatische Wäschesortierung
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Bodypainting & Carwash


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  11.03.2012 (Archiv)

Elektronische Spuren des Lebens

Stephen Wolfram, der Entwickler von Mathematica und Wolfram Alpha hat in seinem Blog beschrieben, wie er die persönlichen Daten, die er seit den 80er-Jahren über sich gesammelt hat, auswertet und zu seinem Vorteil nutzt.

Wolfram glaubt, dass künftig alle Menschen routinemäßig ihre ständig wachsenden elektronischen Privatarchive durchforsten werden, um nach Mustern im eigenen Verhalten oder beispielsweise Änderungen im eigenen Gesundheitszustand zu suchen. So können durch die Aufbereitung von Daten wertvolle Informationen über die Vergangenheit gewonnen werden.

Stephen Wolfram hat alle seine Daten selbst gesammelt. Er hat seit 1989 jede einzelne E-Mail, egal ob geschickt oder empfangen, automatisiert mit einem Zeitcode versehen. Seit 2002 hat er über 100 Mio. Anschläge auf seiner Computertastatur festgehalten. Auch seine Termine werden seit 2000 automatisch erfasst. Dauer und Zeitpunkt von Telefonaten ebenso. Seit einigen Jahren trägt er sogar durchgehend einen Schrittzähler. Auch seine analogen Papierdokumente wurden digitalisiert und genau erfasst. Neben diesen banal wirkenden Datensätzen hat Wolfram aber auch Untersuchungsergebnisse, sein entschlüsseltes Genom, ortsbezogene Daten und Bewegungsaufzeichnungen aus seinem Haus.

Damit gehört Wolfram zu den Menschen mit den komplettesten elektronischen Archiven. Lange Zeit hat er den Datenschatz überhaupt nicht angerührt. Erst jetzt hat er begonnen, mit der Auswertung zu spielen, da die Werkzeuge, unter anderem die Pro-Variante seiner Schöpfung Wolfram|Alpha, entsprechendes Niveau erreicht haben. Was alles mit den Daten gemacht werden kann, weiß Wolfram selber noch nicht. Seine ersten Versuche haben zu einer ganzen Reihe von Diagrammen geführt, die bereits interessante Rückschlüsse auf sein Verhalten zulassen.

Aus einer Grafik, die sämtliche gesendeten E-Mails seit 1989 mit genauem Zeitpunkt enthält, werden beispielsweise seine Schlafrhythmen ersichtlich, da er in den vergangenen Jahrzehnten lediglich des Nächtens keine E-Mails verschickt hat. Die Auswertung der Daten seines Schrittzählers lässt Rückschlüsse über die Entwicklung seiner körperlichen Fitness zu. Mit der Weiterentwicklung der Auswertungsmöglichkeiten steigt auch die Zahl der Informationen, die aus den Daten gewonnen werden kann.

Wolfram glaubt, dass es in Zukunft ganz normal sein wird, einer Suchmaschine Fragen zu stellen, die durch die Auswertung persönlicher Daten beantwortet werden. Im medizinischen Bereich ist der unmittelbare Nutzen vielleicht am einfachsten zu erkennen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Forschung #Suchmaschinen


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Tipps:

Auch interessant!
Wolfram Alpha analysiert Beziehungen
Die Wissens-Maschine Wolfram Alpha ist an sich schon eine tolle Sache. Nun hat man ein Betätigungsfeld ge...

Modebranche in Billiglohnländern
Die Ausbleichung von Jeans mittels der Sandstrahl-Technik, die für Arbeiter aus Zulieferbetrieben extrem ...

iPhone 5: ab 4.10. sprechen...
Details und neue Funktionen des iPhone 5 wurden von Insidern bereits mehr als nur spekuliert - sie gelten...

Weltbank und Wolfram
Die öffentlichen Daten der Weltbank werden künftig von Google in seiner Datenbank 'Public Data' integrier...

Wolfram Alpha in Bing?
Wolfram Alpha will keine Suchmaschine, sondern eine rechnende Wissensmaschine sein. Bing ist auch keine s...

Wolfram Alpha ist gestartet
Die 'Google-Killermaschine', die in Wirklichkeit gar keine klassische Suchmaschine aber eine nette (wisse...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


EU & Panorama



Faul: Roaming



Miss Auto.At



Bodypainting & Carwash



Wasserbomben!



Fotos: Donauinselfest



TDW 2015 Fotos


WebDesigner 11

Aktuell aus den Magazinen:
 TDW 2015 mit Batmobil Alle Fotos von den Tuning Days
 eety heiß wie HoT? Lidl/3 kontern Hofer-Angebot
 Europa braucht mehr! Was zeigt uns der Fall Griechenland?
 Geld ohne Rechte Novelle im Urheberrecht
 Roaming-Umfaller der EU Netzneutralität geopfert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2015    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net