Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Aktuelles » her style  

27.8.2016 20:44      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Sicher gegen StalkerWegweiser...
Plus-Size-Bikini: Heiße Kurven
mehr...








Bikini Contest 2016


Aktuelle Highlights

Drohnen in Österreich


 
style.at her style
Mode und Trends  10.05.2011 (Archiv)

Mädchen als Sexobjekte durch Mode

Die Modemacher tragen dazu bei, dass Mädchen oft schon im Volksschulalter aufreizende Kleidung tragen und das Schlankheitsideal übernehmen. Das berichten Psychologen vom Kenyon College in der Zeitschrift 'Sex Roles'.

Sie durchforsteten 5.700 Kleidungsstücke für Mädchen unter 12 Jahren auf den Online-Seiten von 15 großen Kindermode-Ketten der USA. Ihre Analyse: Ein bedeutender Anteil des Angebots sexualisiert Mädchen und trägt dazu bei, dass diese ihren Körper ausschließlich unter dem Aspekt der Attraktivität wahrnehmen.

69 Prozent der bewerteten Kleidung gehört für die Forschern in die Kategorie 'kindlich', etwa aufgrund der Schleifen, Punktmuster oder Tieraufdrucke. Vier Prozent werteten sie als 'sexualisierend', wozu etwa Shirts mit Spitzenwäschestoff, Kleidung mit vorgetäuschten Brüsten oder Hosen mit Aufmerksamkeits-heischendem Poaufdruck zählten. Bei 25 Prozent des Angebots waren kindliche und sexualisierte Merkmale vermischt - was laut den Psychologen besonders in die Irre führt. 'Unsichere Eltern könnten etwa den Minirock im Leopardendruck zu kaufen, nur weil er rosafarben ist', so Studienleiterin Samantha Goodin.

Sexualisierung geschieht jedoch vor allem in den Medien. Illustrierte, Fernsehprogramme, Videospiele und Musikvideos blenden in der Darstellung von Personen häufig alle Charakteristika aus, die nicht auf Sex-Appeal oder Sexualverhalten beruhen. Studien zufolge können diese Darstellung besonders bei jungen Mädchen zu einem Mangel an Vertrauen in den eigenen Körper führen, sowie auch zu Depressionen, Essstörungen und zur negativen Beeinträchtigung der gesunden sexuellen Entwicklung.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Mode #Mädchen #Psychologie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Essstörungen wegen Facebook
Nachdem Facebook über all die Jahre bereits für Depressionen, Isolation und Eifersucht verantwortlich gem...

Sex bei jeder Gelegenheit ungesund
Wer in keiner festen Beziehung lebt und auf Gelegenheitssex baut, sollte vorsichtig sein. Depressionen kö...

Musik verbindet mit Farben
Ob Mozarts Flötenkonzert oder ein Rocksong von AC/DC - unser Gehirn verdrahtet Musik immer mit Farben. Un...

Väter schlauer als Mütter eingestuft
Erwachsene Kinder schätzen die Intelligenz ihrer Eltern niedriger ein, wenn diese nicht vollzeit gearbeit...

Sexiest Woman: Rosie Huntington-Whiteley
Bei den fhm Sexiest Women in the World 2011 konnte sich Rosie Huntington-Whiteley durchsetzen. Hier ist n...

Faszination Japan
Am 19. Jänner startete im Wien Energie-Haus die Ausstellung 'Faszination Japan', die den Spannungsbogen z...

Schönheits-OP durch Reality-TV?
TV-Shows über Schönheitsoperationen haben enormen Einfluss auf Jugendliche und deren Körperbild. Das habe...

Lachen und Humor
Die Art des Humors variiert unter Menschen sehr stark. Vieles davon ist erlernt oder kulturell beeinfluss...

Lena Gercke sucht sexy Models
Austria bekommt wieder ein Next-Topmodel, das Lena Gercke in der gleichnamigen Show auf Puls-TV moderiere...

Pornostars im 'echten' Kino
Die Branche hinterlässt ihre Spuren in der Popkultur: Pornodarsteller schaffen in Hollywood immer häufige...

Frech bewerben: auffallend gut?
Außergewöhnliche Bewerbungen überzeugen, ist sich Claudia Nuber sicher. Ihr Buch im Redline-Verlag soll ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Mode und Trends | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Ende des Targetings



Porto Österreich 2017



Tuning Days Teesdorf 2016



Drohnen in Österreich



Bass & Style



Videos: Tuning Days 2016


Honda NSX

Aktuell aus den Magazinen:
 Datum und Wirtschaftsblatt Sperre und Neuanfang bei den Printmedien
 Porto in Österreich ab 2017 Portokosten steigen deutlich an
 Tuning Treffen Wien 2016 Fotos, Videos, Infos von der Hatzer Summernight
 Start-Ups zieht es nach Deutschland Mehr Geld und Förderung beschlossen
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net