Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Herzprobleme älterer Mütter
Kleidung von Frauen im Büro
Eis-Diät
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Poker-Geschichte


 
style.at her style
Leben und Psyche  25.11.2010 (Archiv)

Zeitverschiebung gegen Lernen

Wer ständig mit Zeitverschiebungen zurechtkommen muss, kann sich dadurch Erinnerungs- und Lernprobleme einhandeln. Diese können auch lange nach der Umstellung der inneren Uhr fortbestehen.

Der Zusammenhang zeigte sich erst bei Tieren, doch auch beim Mensch scheint er zu existieren. 'Ständige Unterbrechung der inneren Uhr verändert sehr wahrscheinlich das Verhalten und Funktion des Gehirns. Betroffen davon sind das Flugpersonal ebenso wie Schichtarbeiter oder medizinisches Personal', erklärt Studienleiter Lance Kriegsfeld (University of California in Berkeley).

Die Forscher wählten Hamster als Versuchstiere, da sich diese durch eine äußerst präzise innere Uhr auszeichnen. So erfolgt etwa der Eisprung der Weibchen alle 96 Stunden innerhalb eines Zeitfensters von nur wenigen Minuten. Einen Monat lang belasteten die Wissenschaftler die Tiere an jeweils zwei Wochentagen per Beleuchtung mit einer Zeitverschiebung von sechs Stunden. Das entspricht einem Transatlantikflug von New York nach Mitteleuropa. In den letzten beiden Wochen sowie ein Monat nach Beendigung der Tests gab es Lern- und Gedächtnistests.

Die Unterschiede von den Versuchstieren zu einer Kontrollgruppe ohne Zeitverschiebung waren enorm. Die Jetlag-Hamster hatten Probleme damit, selbst leichte Lern- und Gedächtnisaufgaben zu meistern, die die anderen mühelos erledigten. Dieser Effekt war auch beim abschließenden Tests einen Monat später noch zu erkennen. Als die Forscher das Gehirn der Tiere untersuchten zeigte sich, dass Tiere mit Jetlag im Vergleich nur die Hälfte an neuen Nervenzellen im Hippocampus entwickelt hatten. Sichtbar wurde auch, dass ein denkbarer Anstieg von Stresshormonen durch Jetlag nicht der Auslöser war.

Schon bisher wusste man, dass ständige Flüge über Längengrade Lern- und Gedächtnisdefizite verstärken und auch Änderungen des Temporallappens waren bekannt. Dass der Hippocampus im Spiel ist und der Effekt auch noch lange nach der Erholung anhält, ist jedoch neu. Die Liste der möglichen Folgen von ständiger Zeitverschiebung wird somit länger. Darunter befindet sich bereits erhöhtes Risiko für Diabetes, Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Unfruchtbarkeit und längere Reaktionszeit. Sogar Krebs ist bei Schichtarbeitern häufiger. Für Menschen, die nur im Urlaub ins Flugzeug steigen, ist Jetlag zwar lästig, jedoch unbedenklich.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Jetlag #Zeit #Zeitverschiebung #Lernen #Merken #Gehirn


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Zu viel bezahlte Freizeit in Österreich
'Österreicher müsste man sein.' So lautet der zugespitzte Wunsch in einem unlängst erschienen Beitrag der...

Brille gegen Jetlag
Das bekannte Problem des Jetlags nach Langstreckenflügen könnte schon bald der Vergangenheit angehören. M...

Gegen Stress bei der Arbeit
Stress am Arbeitsplatz verursacht für Volkswirtschaften und Unternehmen Kosten in Milliardenhöhe. Unterne...

Krebs und Viren im Scanner
US-Forscher haben ein Gerät entwickelt, das den Nachweis von metastasierendem Krebs erleichtert. Das Mikr...

Tanzen: Ballett, HipHop, Jazz, Aerobic und mehr
Beim Eltern-Kind-Tanz haben die Kinder die Möglichkeit ihre ersten tänzerischen Erfahrungen gemeinsam mit...

Web-Generation lernt anders
Das althergebrachte Auswendiglernen von trockenen Fakten und Zahlen ist für die meisten Schüler heute nur...

Rezeptur für betriebliche Ausbildungen
Betriebliche Aus- und Weiterbildung umfasst den weiten Bogen von einfacher Informationsaufnahme über den ...

Lernen mit Musik
Im Gehirn sind Musik und Gedächtnis miteinander gekoppelt. Warum sonst hat ein Schüler Probleme sich das ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Leben und Psyche | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at