Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Social Media ohne Druck
Sicher vor Pädophilen im Chat
Powerparade im Juni
Stress durch FacebookWegweiser...
Gesunder und sparsam
Glück und Erfolg
Light-Zigaretten machen es schwer
Diagnose-Sensoren
Vorsätzlicher Alkohol
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  13.08.2010 (Archiv)

Mathematiker knacken Rubik-Würfel mit Google-Computer

Das meistverkaufte Spiel, der Zauberwürfel des ungarischen Architekten Erno Rubik, ist 30 Jahre alt. Genauso lange gibt es auch die Frage, wie viele Züge mindestens nötig sind, um das Geduldsspiel aus jeder erdenklichen Position zu lösen.

Ein internationales Team von Mathematikern hat die Frage nun endgültig geklärt. 20 Züge reichen, so die Erfolgsmeldung. Eine Verbesserung ist nicht mehr möglich, da die Forscher auch beweisen konnten, dass es Positionen gibt, für deren Lösung 20 Drehungen das absolute Minimum darstellen.

Spiel im Dienst der Forschung

'Das Ergebnis ist der krönende Abschluss unserer Untersuchungen zum Würfel', berichtet der Darmstädter Mathematiker Herbert Kociemba gegenüber pressetext. Die wichtigste Errungenschaft sei dabei gewesen, eine Methode zu finden, um die 43 Trillionen möglichen Positionen zu lösen. 'Es steckt erstaunlich viel Mathematik dahinter', so der Forscher. Möglich wurde die Lösung erst durch Einbezug von Google-Computern. 'Ich gehe davon aus, dass es nie einen Beweis ohne Computer geben wird, den man auf ein paar Seiten Papier niederschreiben könnte.'

cube20.org

'Mathematiker beschäftigen sich gern mit dem Rubikwürfel, da er überall bekannt ist. Zugleich liefert das Spiel gruppentheoretische Probleme, deren Lösung Suchtechniken verbessern kann', erklärt der Computermathematiker Silviu Radu von der Universität Linz gegenüber pressetext. Er gehört zur Reihe der Rubik-Tüftler und hat sich 2006 mit dem Beweis verewigt, dass nur maximal 27 Drehungen notwendig sind. Auch ihm gelang es am Computer - denn die Lösung per Hand schafft er nicht. 'Diese Fähigkeit gibt noch keine Einsicht für die wissenschaftliche Theorie', so der Experte.

Bei Spielern zählt Geschwindigkeit

In der Spielwarenbranche hält der Rubikwürfel einen einsamen Rekord. '450 Mio. Würfel wurden bisher verkauft', berichtet Maik Wiesegart, Marketingleiter der Jumbo Spiele GmbH, gegenüber pressetext. Wenige Markenspiele kommen annähernd an diesen Wert. Mehrere Gründe macht Wiesegart dafür verantwortlich. 'Der Würfel ist bunt, sehr einfach und verständlich, zugleich bringt er jedoch viele zum Verzweifeln. Jeder interessiert sich dafür, doch kaum jemand will ihn selbst machen.'

amazon: Rubiks Cube

Nach dem Boom der 80er- und 90er-Jahre sei es etwas stiller geworden um den Würfel, doch seit fünf Jahren steigen die Absätze wieder überproportional. 'Diejenigen, die in den 80ern jung waren, erinnern sich wieder daran. Bei der heute jungen Generation steht der Geschwindigkeitsaspekt im Vordergrund', so der Jumbo-Sprecher. In Deutschland gibt es seit vier Jahren sogenannte 'Speedcube'-Meisterschaften, bei der die Spieler einen per Computer gedrehten Würfel um die Wette lösen. Derzeit ist 7,08 Sekunden der Rekord.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Rubik #Google


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Googles fliegende Drohnen
In der Wirtschaftswoche meldet ein deutsches Unternehmen, fliegende und unbemannte Kamera-Geräte an Googl...

Google erlaubt Marken
Käuflich zeigt sich Google bei AdWords nun, wenn es um die Verwendung von fremden Markennamen in Anzeigen...

Google merkt sich mehr
Wenn US-User bei Google Mobile angemeldet sind und eine Suche starten, so wird diese ab sofort in einer n...

Google mit neuer Bildersuche
Google präsentiert in den nächsten Tagen eine aktualisierte Bildersuche mit neuem Design und neuen Anwend...

Rubiks Touch Cube
Wer kennt ihn nicht, den legendären Zauberwürfel von Rubik, der Menschen auf der ganzen Welt bis heute st...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at