Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Herzprobleme älterer Mütter
Kleidung von Frauen im Büro
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Poker-Geschichte


 
style.at her style
Frau Aktuell  18.02.2010 (Archiv)

Games und Frauen

Frauen begeistern sich immer mehr für Videospiele und das Klischee, nur Männer pflegten dieses Hobby, gilt längst nicht mehr. Die Akzeptanz von Computerspielen wird aber immer noch infrage gestellt.

Allerdings haben Frauen offenbar immer noch Angst, aufgrund des Videospielkonsums sozial abgestempelt zu werden. Das ist zumindest das Ergebnis einer aktuellen Studie von Q Interactive, wonach Frauen immer noch die soziale Akzeptanz von Videogames infrage stellen oder sich zumindest darum sorgen.

Q Interactive befragte 700 Frauen, um einen genaueren Einblick darin zu erhalten, wie das Thema Videospiele vom weiblichen Geschlecht wahrgenommen wird. Laut den Ergebnissen spielen 54 Prozent der Frauen täglich sogenannte Social oder Casual Games. Allerdings bezeichnen sich nur 42 Prozent selbst als 'Gamer'. Verschwindende sieben Prozent sagen von sich selbst, sie seien von Videospielen 'besessen'.

Die Videospielindustrie hat längst erkannt, dass Frauen eine große lukrative Zielgruppe sind. Konsolenhersteller und Games-Publisher nehmen das weibliche Geschlecht daher zunehmend in den Fokus und bieten ein immer reichhaltigeres Angebot, das auch abseits der eingefleischten Gaming-Szene gut ankommt. Microsoft beispielsweise hat im vergangenen Jahr gar eine eigens auf Frauen abgestimmte Kampagne gestartet und Xbox-Frauenabende gestaltet.

Q Interactive fragte auch danach, wie viele Stunden Videospielkonsum von Frauen als 'sozial akzeptiert' eingestuft werden. 67 Prozent sagten, eine bis fünf Stunden pro Woche seien vertretbar, für 26 Prozent sind mehr als sechs Stunden pro Woche akzeptabel.

Viele Frauen, die Games zwar lieben, glauben dennoch, sie müssten ihr Hobby irgendwie verstecken. Rund 16 Prozent gaben an, zumindest manchmal ihre Videospiel-Gewohnheiten zu verbergen. Über zwei Drittel der Frauen glauben außerdem, dass bestimmte Stigmata mit dem Videospielen verbunden sind - etwa die Annahme, dass Games süchtig machen oder die Behauptung, sie seien reine Zeitverschwendung.

Insgesamt gaben außerdem nur sieben Prozent der Frauen an, während der Arbeit zu spielen, 93 Prozent nutzen Games vorwiegend zuhause. Auch Mütter wurden von Q Interactive befragt. Dabei zeigte sich, dass 40 Prozent ihren Kindern erlauben täglich zu spielen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Games #Videospiele #Konsolen


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Spielende Männer und Frauen
Bei Free-to-Play-Games für das Smartphone haben die Geschlechter unterschiedliche Präferenzen....

Aus Facebook flüchten?
Der von sozialen Netzwerken ausgeübte Präsentationsdruck ist ein wichtiger Grund dafür, dass sich immer m...

Warum Onliner online sind...
80% der Bevölkerung sind online. Die wichtigsten Motive für die Internetnutzung sind Kommunikation, Infor...

Social Networks sind weiblich
Frauen widmen Social Networks deutlich mehr Zeit als Männer und werden dies in Zukunft sogar noch ausgede...

Frauen und Konsolen-Spiele
Die Frauen spielen gerne Computer- und Videogames, doch sind diese nicht auf ihre Interessen abgestimmt. ...

Games verkaufen sich schwerer
Die angeschlagene Videospielbranche zeigt keine Anzeichen einer baldigen Erholung. Einer aktuellen Markte...

Männer sind vergesslicher
Männer werden oft als das vergessliche Geschlecht dargestellt. Das ist auch zurecht so, sagen Forscher de...

Mehr Onlinegames
An der Online-Gaming-Branche ist der wirtschaftliche Abschwung des vergangenen Jahres beinahe spurlos vor...

Die Sims 3
Electronic Arts (EA) veröffentlicht den heiß ersehnten dritten Teil der Computerspielreihe 'Die Sims'. Ei...

20 Jahre Gameboy
Der japanische Konsolenhersteller Nintendo hat die aktuelle Markteinführung des euen Nintendo DSi zum An...

Xbox statt Tupper?
Microsoft setzt aktuell auf einen neuen Ansatz zur Kundengewinnung, der auf die potenziell vielverspreche...

Erotische Spiele speziell für Frauen
Bisher waren es die männlichen Spieler, die mit sexy Spielen auf Computer und Konsolen gelockt werden sol...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Frau Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at