Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Herzprobleme älterer Mütter
Kleidung von Frauen im Büro
Eis-Diät
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Poker-Geschichte


 
style.at her style
Frau Aktuell  07.10.2009 (Archiv)

Weibliches Web 2.0

Die Mehrheit der Nutzer von sozialen Netzwerken im Internet ist weiblich. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forschungsarbeit von Brian Solis.

Ausgewertet wurde das mit dem Google Ad-Planner. Demnach wird einzig die Social-Bookmarking-Seite Digg von Männern dominiert, auf allen anderen Plattformen tummeln sich hingegen zum Teil viel mehr Frauen als Männer. Bei Facebook und Twitter zum Beispiel sind 57 Prozent aller Nutzer weiblich, bei MySpace sogar 64 Prozent.

Spitzenreiter beim Frauen-Anteil ist das vor allem im englischsprachigen Raum beliebte Netzwerk bebo. Fast 70 Prozent der bebo-Mitglieder sind laut der Statistik weiblich. 'Geschlechtergleichheit' herrscht hingegen auf den Plattformen LinkedIn, YouTube, deviantART und delicious. Hier hält sich das Verhältnis zwischen weiblichen und männlichen Mitgliedern ziemlich die Waage.

Ursula Seethaler, Partnerin der AG GenderCommunication, ist über die Ergebnisse der Studie wenig verwundert. 'Das gesellschaftliche Stereotyp, wonach Frauen auf der kommunikativen Ebene stärker engagiert sind als Männer, schlägt sich auch im Web 2.0 durch', berichtet Seethaler im Gespräch mit pressetext. Die Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch mit Freunden über Facebook, MySpace und Co. werden von Frauen demnach intensiver genutzt als von Männern, die diese Portale eher zu Selbstdarstellungszwecken und weniger zum Dialog mit anderen verwenden, erläutert die Kommunikationsberaterin die Unterschiede im Nutzungsverhalten der beiden Geschlechter.

Ein umgekehrtes Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Mitgliedern zeige sich allerdings in Business-Netzwerken wie LinkedIn oder Xing, weiß Seethaler. Diese und ähnliche Plattformen für geschäftliche Kontakte seien immer noch klare Männerdomänen. Xing zum Beispiel verzeichnet im deutschen Sprachraum einen Frauenanteil von lediglich 35 Prozent. Generell sind in Deutschland mehr Männer im Internet unterwegs als Frauen. Während bereits 76 Prozent aller deutschen Männer Internetnutzer sind, hinkt der Anteil von internetnutzenden Frauen mit 62 Prozent etwas hinterher.

Wie Ute Kempf vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit gegenüber pressetext berichtet, bleibt diese Schere zwischen den Geschlechtern seit vielen Jahren gleich. 'Interessant ist allerdings, dass junge Frauen zwischen 14 und 19 Jahren ihre männlichen Alterskollegen in der Internetnutzung bereits überholt haben', weiß die Expertin. Laut Kempf hätten soziale Netzwerke daran einen entscheidenden Anteil. Auch sie zeigt sich von der Erkenntnis, dass auf Social-Networking-Sites mehr Frauen als Männer anzutreffen sind, wenig überrascht. 'Frauen sind eher nutzenorientiert, d.h. sie überlegen zuerst, ob ihnen die Nutzung überhaupt etwas bringt. Männer hingegen begeistern sich eher für die technische Seite der vielfältigen Anwendungen im Internet', lautet Kempfs Erklärung für das unterschiedliche Nutzungsverhalten.

Letztlich spiegle auch der 'Geschlechterkampf' im Web nur reale Verhältnisse und geschlechterspezifische Vorurteile in der Gesellschaft wider, stellen Seethaler und Kempf übereinstimmend fest.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
EPU-Büros in der Josefstadt
Mit einem Co-Working-Space startet die Basis 08 für Einpersonenunternehmen in der Stolzenthalergasse....

Frauen-Barcamp in Wien
Am 16.3.2013 findet ein 'Femcamp' statt. Eine Art offene Konferenz und Diskussionsplattform soll die Rele...

Wir sind eine Milliarde!
Zumindest dann, wenn wir unser 'wir' auf Facebook beziehen. Zuckerberg hat heute dazu nicht nur die Zahl ...

Bebo mit VZ deutsch
Es scheint, als ob das Social Network Bebo auch den deutschsprachigen Bereich ernsthaft entern will. Kam ...

Befragung: Eher Google+ oder Facebook?
Mit der w3b-Erhebung wurde auch analysiert, wie die User zu Facebook und Google+ stehen und wie sie die Z...

Meritus 2011
Gestern, Donnerstag, wurde in der Sky Lounge der Wirtschaftskammer Österreich in Wien zum zweiten Mal der...

Vielfalt ist wichtig
Unternehmen kommen am Vielfaltsmanagement nicht vorbei. Wettbewerbsvorteile durch das Abbilden der kompl...

Social Networks sind weiblich
Frauen widmen Social Networks deutlich mehr Zeit als Männer und werden dies in Zukunft sogar noch ausgede...

Statistik: Facebook in Österreich
Facebakers hat nun auch eine aktuelle Statistik zu Facebook in Österreich zusammengestellt. Laufend aktua...

Mädchen süchtig nach Netzwerken?
Eltern sind voll der Sorge, dass die Nutzung sozialer Netzwerke im Internet durch Mädchen im Suchtverhalt...

Social Networks - sind Sie drin?
Der Hype rund um das Web 2.0 nimmt kein Ende und 3.0 wird bereits propagiert. Ohne klaren Inhalt, ohne Ko...

Wachstum Social Media live!
Wollten Sie schon einmal selbst sehen, wie schnell das Social Network wächst? Das ganze auf der ganzen Er...

Dresscode für Avatare
Das Auftreten von Unternehmen in virtuellen Online-Welten ist zu unbedacht und kann dem eigenen Image sch...

Premium-Twitter für Unternehmen
Im Rahmen einer Gesprächsrunde am Columbia College Chicago sparte Biz Stone unlängst nicht mit Bonmots, ...

Spiffbox: Geld für das soziale Netzwerken
Ein neues Social Network, gegründet in der Wüste von Arizona, stellt die bisherigen Geschäftsmodelle der ...

Wird Xing an LinkedIn verkauft?
Die Gerüchteküche brodelt schon länger und Meldungen werden schon gar nicht mehr dementiert. Die Braut Xi...

Politiker-Blogs uninteressant
Blogs besitzen inzwischen einen Bekanntheitsgrad von über 80 Prozent in der Internet-Gesamtnutzerschaft. ...

Österreicher shoppen mehr im Web
Die Ergebnisse der Erhebung 'Computer- und Internetnutzung in Haushalten 2009' zeigen, dass bereits 2,6 M...

Soziale Netzwerke als Treiber
Die Internetnutzung in Österreich steht kurz vor der Überschreitung der Dreiviertelmarke: 74% der Bevölke...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Frau Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at