Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Borderline-Menstruation
Laudamotion: 10 Euro ab Wien
Social Media ohne Druck
Sicher vor Pädophilen im Chat
Powerparade im Juni
Stress durch FacebookWegweiser...
Vorsätzlicher Alkohol
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Poker-Geschichte


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  22.05.2009 (Archiv)

Attacke gegen Youtube

Googles Videotochter YouTube ist Ziel einer geplanten Porno-Attacke geworden. Hunderte Videos mit Erotikszenen und bedenklichen Inhalten, die gegen die Nutzerrichtlinien des Portals verstoßen, mussten bereits von der Seite entfernt werden.

Das umfangreiche Material wurde offenbar in einem gezielten und koordinierten Angriff hochgeladen, um die Videoplattform mit Pornos zu fluten. Eine organisierte Gruppe von Usern, die der BBC zufolge unter dem Namen 4Chan operiert, habe die Szenen in Kindervideos versteckt. Mit der Aktion wollten die Angreifer nach eigenen Angaben gegen die andauernde Entfernung von Musikvideos durch YouTube protestieren.

Die Attacke habe gezeigt, wie einfach der Upload von bedenklichem oder illegalem Videomaterial auf eine Webseite ist, die täglich von mehreren Mio. Menschen besucht wird. Google könne auf die Angriffe, obwohl man sich des Problems bewusst sei, hingegen lediglich reagieren, indem die Inhalte nachträglich gelöscht werden. Eine Möglichkeit, der Lage dauerhaft beizukommen, gebe es nicht. Zwar werden jene Accounts gesperrt, die gegen die Nutzerrichtlinien der Plattform verstoßen.

Das Hochladen von bedenklichen Videos kann dadurch jedoch nicht verhindert werden. Eine Kontrolle des Materials, das von den Usern veröffentlicht wird, ist angesichts der enormen Datenfülle zudem nicht möglich. So wächst das Portal pro Minute um durchschnittlich 20 weitere Videostunden.

Die Gruppe 4Chan hat die Pornos in Kindervideos versteckt und sie unter den Namen von Teenager-Stars wie Hannah Montana oder Jonas Brothers verbreitet. Während die Beiträge in den Anfangsszenen unbedenkliches Material zeigten, wurden die Sexszenen nach kurzer Spieldauer in die Videos geschnitten.

Gleichzeitig erreichten die Angreifer in kurzer Zeit eine relativ starke Reichweite. Viele Nutzer fügten die Videos ihren Favoriten hinzu und versahen sie mit hohen Userbewertungen. Dass ausgerechnet Kinder und Teenager Ziel der Attacken wurden, spielt nach Ansicht von 4Chan keine bedeutende Rolle. Im Internet würden sie ohnehin auf unpassendes Material stoßen.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Hacker greifen Youtube an
Die berüchtigte Community 4chan wurde wieder aktiv: Eine offene Lücke in Googles Youtube ermöglichte HTML...

Youtube: Porno-Tag
4chan, eine Community im Web, protestiert wieder einmal gegen Löschungen in Googles Youtube. Mittels vers...

Youtube wird schnell größer
Pro Minute kommen 20 Stunden neues Videomaterial auf den Servern von Youtube dazu. Das Wachstum ist rasan...

Erotik-Produzenten klagen Video-Portal
Vivid, ein - nach Selbstdefinition der - Produzent von Filmen für Erwachsene klagt mehrere Video-Portale,...

Web-Videos: Auf die Tube gedrückt...
You Tube kennen Sie? Dann wissen Sie um den Spaß und Nutzen aus Web-Videos bereits Bescheid. Doch YouTube...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf
 Gratis Office Mit Free Office gibt es moderne Bürosoftware kostenlos

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at