Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Borderline-Menstruation
Laudamotion: 10 Euro ab Wien
Social Media ohne Druck
Sicher vor Pädophilen im Chat
Powerparade im Juni
Stress durch FacebookWegweiser...
Vorsätzlicher Alkohol
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Poker-Geschichte


 
style.at Kurzmeldungen
Aktuell  12.04.2007 (Archiv)

ORF: 30% weniger fürs gleiche Geld?

Das war die Analyse der Leser einiger Zeitungen, die gestern und heute das neue ORF-Schema kritisch betrachten. Genauso kritisch wie die Zuseher, die das neue Programm weit geringer als angenommen nutzen. Doch die Abmeldung ist nicht schwer...

Wer ORF-TV nicht nutzt, kann möglicherweise auch auf die Kosten für die Fernsehgebühren sparen.

ORF abmelden

Viele tun das sogar, ohne auf den Konsum zu verzichten, sagt man. Kritiker des Systems sehen durch die Programmreform nun einen beschleunigten Trend zum Privatfernsehen und das Unterwandern des Gebührenmodells - insbesondere, da der ORF ja auch ordentliche Einnahmen aus der Werbung hat, die es bei vergleichbaren Sendern international nicht gibt. Dort funktioniert allerdings dann auch der Privat-TV-Markt.

Wieder zeigt sich auf jeden Fall das Fehlen einer funktionierenden Medienpolitik in Österreich, so viel ist sicher. Doch so weit gehen die Meinungen und Statements aktuell selten. Die Anspielung der 30% im Titel nehmen beispielsweise Bezug auf die 16:9-Cinemascope-Balten bei den Nachrichten und das verminderte Bild auf alten Fernsehern.

Was meinen Sie zur Programmreform im ORF?

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
ORF abmelden
Eine Frage, deren Antwort hier immer öfter erfragt wird, ist die der Abmeldung des ORF-TV oder Radio bzw....

Forum: Ihre Meinung dazu!

Mag. Jan Deubler 16.4.2007 10:56
AW: ORF: 30% weniger fürs gleiche Geld?
Ich habe selten so eine schlechte Meldung gelesen wie diese. Der Autor hat offensichtlich keine Ahnung von Medienpolitik, aber behauptet, dass Medienpolitik in Österreich fehlt. ORF-Gebühr muss zah ... [mehr!]
Roland Kreutzer 17.4.2007 11:23
AW: ORF: 30% weniger fürs gleiche Geld?
"Möglicherweise" bezieht sich wohl auf die Befreiungs-Möglichkeiten. Der Link dazu ist ja angegeben. Und: Von Deutschland steht da nichts, aber das Beispiel ist natürlich auch ein gutes...mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...
 Facebook mit Login Seiten für Datenschutz absichern
 Facebook-Seiten in Gefahr EUGH urteilt zum Datenschutz im Social Web
 Sportwagen und Cabrios 2018 Heiße Fotos vom Treffen in Kleinhaugsdorf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at