Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » style.at » Forum  

9.12.2016 12:32      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   

 
Foren-Übersicht Literatur & Leserforum | Neueste Beiträge

Verlagssuche

Diskussionsverlauf

Verlagssuche (Kraemer Michaela, 21.03.2003)
    AW: Verlagssuche (Artico, 22.03.2003)
       AW: Verlagssuche (Artico, 23.03.2003)
       AW: Verlagssuche (, 23.03.2003)
    AW: Verlagssuche (, 02.04.2003)
    AW: Verlagssuche (Artico, 02.04.2003)
       AW: Verlagssuche (Artico, 03.04.2003)
    AW: Verlagssuche (Artico, 13.05.2003)
       AW: Verlagssuche (Arduinna, 16.01.2005)
          AW: Verlagssuche (Artico, 28.11.2005)
    AW: Verlagssuche (Petra Aliu, 07.11.2004)
       AW: Verlagssuche (Artico, 28.11.2005)

Beiträge

Kraemer Michaela
21.3.2003 13:55
Verlagssuche

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe bereits ein Buch veröffentlicht - allerdings im Eigenverlag. Nun ist mein zweites Werk fertig und würde es gerne einem österreichischen Verlag anbieten. Es handelt sich hierbei um eine Geschichte von einer Frau, die zahlreiche Katastrophen erlebt bis hin zum vergeblichen Versuch, mit ihrem Mann schwanger zu werden. Da er es geschickt zu verhindern versucht, schafft sie sich einen Liebhaber an, der sich allerdings als begnadeter Schuhfetischist entpuppt. Zuletzt wird sie auch noch von ihrem Ehemann verlassen. Die Geschichte ist mit viel Selbstironie - nicht aber auch ohne seelischen Tiefgang.
Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören, ob sich hier ein Verlag anbietet. München ist, was das Künstlerische betrifft, eine Provinz.
Vielen Dank im voraus und mit freundlichen Grüßen
Michaela Kraemer
 


Artico
22.3.2003 23:59
AW: Verlagssuche

Hallo M.!

Jetzt sind bestimmt ein paar Leser neugierig geworden und wollen einiges wissen:

Dein erstes Buch heißt wie?
Hast Du eine Homepage?
Dort wäre eine Leseprobe gut!
Da steht dann auch etwas über Dich.

Es gibt viele Literaturseiten; natürlich sind nicht alle etwas wert. Aber so kann doch der eine oder andere Kontakt entstehen und nützliche Tipps können getauscht werden!
Surf einmal gezielt herum - ich habe schon vieles entdeckt...

LG
Hannes.
Artico
23.3.2003 00:05
AW: Verlagssuche

schon entdeckt:

Michaela Krämer
Alles begann mit einer Lüge
Erotik-Krimi

188 Seiten (!)
12,80 Euro
erhältlich in jeder Buchhandlung


23.3.2003 00:38
AW: Verlagssuche

Das wollte ich noch dazufügen:
LINK:
http://www.literareon.de/41036.html

2.4.2003 23:53
AW: Verlagssuche

Liebe Michaela!

Was sind Deine Ziele?
Ich rate Dir:
Steck Dein Ziel so hoch wie möglich!

Daher mein Vorschlag (jetzt oder nie):
...
Zum Wettbewerb zugelassen sind ausnahmslos unveröffentlichte deutschsprachige Prosatexte (keine Übersetzungen) von max. 30 Minuten Lesedauer.

Die Auswahl der Autorinnen und Autoren (2003 max. achtzehn) obliegt ausnahmslos der Jury. Interessierten steht es frei, sich bis spätestens ??.(Februar 2004; Datum Poststempel) mit einem Text an ein oder mehrere Jurymitglieder zu wenden.
Die Adressenliste der Jury wird im Internet veröffentlicht.
...
Also:
Hier handelt es sich um den Ingeborg Bachmann-Wettbewerb.

Es gibt 9 Juroren (fünf sind weiblich!; fünf aus Deutschland, davon Thomas Steinfeld aus München!). Sieh Dir alle Übertragungen im 3Sat an (aufzeichnen!). Die meisten Jurymitglieder sind im nächsten Jahr auch dabei. Du sendest 1-2 Monate nach dem heurigen Bewerb Dein Manuskript(oder Auszug und Inhalt) samt Deinem bereits erschienenen Roman an mindestens vier Juroren und an Frau Radisch. Frage auch, ob diese Dir einen Verlag empfehlen wollen, da Deiner in der Vermarktung nicht optimal ist. Mit dem Münchner (Autor und Literaturkritiker) solltest Du versuchen, persönlich in Kontakt zu treten; vielleicht schon jetzt.

Mach also >Nägel mit Köpfen<!

Und sage ja nicht, dass das Ganze für Dich eine Nummer zu groß sei! Das lasse ich nicht gelten!

BITTE antworte mir unbedingt!
Ich war auch wegen geeigneten Verlagen unterwegs.
LG
Johannes Wallner.
Artico
2.4.2003 23:58
AW: Verlagssuche

Liebe Michaela!

Was sind Deine Ziele?
Ich rate Dir:
Steck Dein Ziel so hoch wie möglich!

Daher mein Vorschlag (jetzt oder nie):
...
Zum Wettbewerb zugelassen sind ausnahmslos unveröffentlichte deutschsprachige Prosatexte (keine Übersetzungen) von max. 30 Minuten Lesedauer.

Die Auswahl der Autorinnen und Autoren (2003 max. achtzehn) obliegt ausnahmslos der Jury. Interessierten steht es frei, sich bis spätestens ??.(Februar 2004; Datum Poststempel) mit einem Text an ein oder mehrere Jurymitglieder zu wenden.
Die Adressenliste der Jury wird im Internet veröffentlicht.
...
Also:
Hier handelt es sich um den Ingeborg Bachmann-Wettbewerb.
http://studios.orf.at/ktn/bp2003/index.htm

Es gibt 9 Juroren (fünf sind weiblich!; fünf aus Deutschland, davon Thomas Steinfeld aus München!). Sieh Dir alle Übertragungen im 3Sat an (aufzeichnen!). Die meisten Jurymitglieder sind im nächsten Jahr auch dabei. Du sendest 1-2 Monate nach dem heurigen Bewerb Dein Manuskript(oder Auszug und Inhalt) samt Deinem bereits erschienenen Roman an mindestens vier Juroren und an Frau Radisch. Frage auch, ob diese Dir einen Verlag empfehlen wollen, da Deiner in der Vermarktung nicht optimal ist. Mit dem Münchner (Autor und Literaturkritiker) solltest Du versuchen, persönlich in Kontakt zu treten; vielleicht schon jetzt.

Mach also >Nägel mit Köpfen<!

Und sage ja nicht, dass das Ganze für Dich eine Nummer zu groß sei! Das lasse ich nicht gelten!

BITTE antworte mir unbedingt!
Ich war auch wegen geeigneten Verlagen unterwegs.
LG
Johannes Wallner.
Artico
3.4.2003 00:05
AW: Verlagssuche

Sorry,da ist einmal zuviel gespeichert worden, aber ich sende noch meine Mail-Adresse:

artico@surfeu.at

Den Link nochmals:

http://studios.orf.at/ktn/bp2003/index.htm
Artico
13.5.2003 21:27
AW: Verlagssuche

Hallo!
Über Dein erstes Buch habe ich mich schon kundig gemacht, wie ich berichtet habe.
Warum erwähnst Du nicht, wie Du weiter vorgehen willst? Ich hätte mich über eine Reaktion gefreut und alle meine Beziehungen zur Verfügung gestellt.
...aber schreib mir doch:
artico_at@hotmail.com
LG
Hannes.
Petra Aliu
7.11.2004 14:24
AW: Verlagssuche

Hallo,
ich habe nun auch mein Werk fertig und suche einen geeigneten Verlag. Meine Frage: Wie läuft denn das so im Eigenverlag?
Und ist das teuer?
Lohnt sich das?

Ich bin ein totaler Neuling auf dem Gebiet und wäre schon sehr neugierig auf deine Antwort.

Tschüß,
Arduinna
Arduinna
16.1.2005 15:44
AW: Verlagssuche

Hallo,
ich habe den Diskussionsverlauf verfolgt und habe auch das Problem, an eine Veröffentlichung meines Erstlingsromans heranzukommen.
Meine Fragen:
1. Kann ich als Beitrag zu dem Wettbewerb auch einen Auszug aus meinem Roman vorlegen?
2. Wie komme ich an die Adressen der Jury-Mitglieder und
3. Wann findet wieder ein Wettbewerb statt?

Über eine Antwort würde ich mich freuen!!
Ciao, Arduinna.
Artico
28.11.2005 13:47
AW: Verlagssuche

Frage auch dort nach:
http://www.literareon.de/home.html
Artico
28.11.2005 15:08
AW: Verlagssuche

@Bachmann-Preis
Ein Erstlingswerk hat so gut wie keine Chance. Schau Dir die Biografien der Teilnehmer an:
http://bachmannpreis.orf.at/autoren/
Ein Jurymitglied sollte also schon auf Dich und Deine Veröffentlichungen aufmerksam geworden sein! Vielleicht antwortet ein/e Literaturkritiker/in auf Dein Manuskript und Du kriegst aufmunternde Worte. Also zuerst ein Werk zu veröffentlichen wird unumgänglich sein - außer Du schreibst bis jetzt schon in Zeitschriften erschienene Essays oder Feuilletons...

Beispiel eines "Books on Demand"-Verlages (andere in Google suchen):
http://www.bod.de/
Ratgeber bestellen!
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


09.12.2016 12:32:45
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

  Sponsoren, Partner:
  


Postfaktum



Medienmanipulation



Kostenlose Vignette



Spielespass



AutoSzene Magazin


Wildstyle 2016



Weihnachtstraum



Spikes


ComicCon Vienna


Herbst: heißer!

Aktuell aus den Magazinen:
 Christbaumkerzen kosten Geld Mehr Energie als der Kühlschrank: So sparen Sie am Christbaum!
 GnR: Konzert in Wien 2017 kommen Axl Rose, Slash und Co. nach Österreich
 Gratis Vignette 2017 Auch heuer wieder: Aktionen rund um die Autobahnvignette
 Illegale Spams für Hofer Wahlwerbung mit Daten der Wahlbehörde
 Comics und Spiele ComicCon, Videocon und Spielespass in Wien

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net